Spielberichte

Herren Aktive –
SGM Höchstberg/Tiefenbach – TSV Hardthausen 2:0 (1:0) vom 27.09.20
Am sechsten Spieltag der Kreisliga A2 empfing unsere SGM den TSV aus Hardthausen. Die Gäste waren ebenfalls gut in die Saison gestartet und die SGM erwartete ein schweres Spiel.
Die Bauer/Flad-Elf kam jedoch gut in die Partie und setzte die Gäste bereits früh unter Druck. Die beste Chance der Anfangsphase hatte Jan Hafner, sein Schuss aus 15 Metern ging aber knapp am Tor vorbei. In der Folgezeit war die SGM die spielbestimmende Mannschaft und war vor allem durch Standardsituationen gefährlich. So auch in der 25. Spielminute, als ein Eckball von Joshua Gehrig von einem Gästespieler ins eigene Tor abgelenkt wurde – das verdiente 1:0 für unsere SGM. Hardthausen blieb jedoch durch Konter gefährlich, sodass sich SGM-Keeper Daniel Hamberger auszeichnen konnte, als er kurz vor der Pause einen strammen Schuss aus 16 Metern glänzend parierte und somit die Halbzeitführung festhalten konnte.
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine sehr zerfahrene Partie, in welcher es kaum echte Tormöglichkeiten gab und die von zahlreichen Fouls geprägt war. So war es bezeichnend, dass auch der 2. Treffer der SGM aus einem Standard resultierte: Einen Eckball von Joshua Gehrig verlängerte Kai Bauer per Kopf an den langen Pfosten, sodass Julian Klimmer problemlos zum 2:0 einnicken konnte. In den Schlussminuten gaben die Gäste ihre defensive Grundhaltung mehr und mehr auf, der SGM gelang trotz vorhandener Chancen jedoch kein weiteres Tor.
Fazit: In einem umkämpften Spiel war die SGM die bessere Mannschaft und behält die drei Punkte zuhause. Nächsten Sonntag, den 04.10., ist die SGM beim SV Heilbronn am Leinbach zu Gast, die Partie findet um 15:00 Uhr in Frankenbach statt.
Aufstellung:
Hamberger D. – Mittmann M., Schwarz L., Gehrig Je., Müller St.(87. Mittmann N.) – Wieland M.(75.Klimmer N.), Bauer K., Gehrig Jo. – Knapp D.(56. Hafner T.), Hafner J., Klimmer J.

Herren Aktive –
SGM Neudenau/Siglingen  – SGM Höchstberg/Tiefenbach 1:2 (0:2) vom 12.8.21
Am vergangenen Donnerstag trat unsere SGM in der ersten Runde des Bezirkspokals gegen den Ligakonkurrenten aus Neudenau/Siglingen an.
Mit Selbstvertrauen aus den Vorbereitungsspielen, die mehrheitlich gewonnen werden konnten, machte die SGM von Beginn an Druck und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Doch letztlich brauchte es eine Standardsituation um die SGM in Führung zu bringen: Nach Tim Schädlers Ecke in der 16. Minute war Justin Blaschka zur Stelle und köpfte zum 1:0 ein.
Auch im Anschluss war die SGM das überlegene und bessere Team und ließ Neudenau kaum zum Zug kommen. Nach einen präzisen langen Ball von Nick Mittmann legte Tom Hafner im Strafraum quer auf Dennis Knapp, der überlegt zum 2:0 für unsere SGM einschoss.
Nach der Pause kam Neudenau/Siglingen besser ins Spiel und die Partie wurde hitziger. Die SGM verpasste es in dieser Phase das Spiel zu entschieden, obwohl gute Chancen aufs 0:3 vorhanden waren. Als Neudenau in der 60. Minute den 1:2-Anschluss schaffte, wurde es nochmal spannend, doch die SGM kämpfe und belohnte sich am Ende mit dem Einzug in Runde 2.
Fazit: Mit einem verdienten Sieg zieht unsere SGM in die 2. Runde des Bezirkspokals ein.
Aufstellung:
Hamberger D. – Mittmann M., Schwarz L., Mittmann N., Müller Si.- Wieland M.(90. Förch P.), Müller St., Hafner T.(85. Ender M.) – Schädler T.(57. Hafner J.), Blaschka J.(71. Klimmer J.), Knapp D.

Herren Aktive –
TSV Talheim – SGM Höchstberg/Tiefenbach 4:2 (2:1) vom 15.08.21
Nur 3 Tage nach der ersten Runde trat unsere SGM auswärts gegen den TSV Talheim an. Bei hohen Temperaturen um die 30 Grad im Schatten entwickelte sich eine unterhaltsame Partie, in der die SGM nach 15 Minuten durch Julian Klimmer in Führung gehen konnte.
Im Anschluss agierte die SGM schläfrig und so konnte Talheim die Partie noch vor der Halbzeit auf 2:1 drehen.
Unsere SGM kam stark aus der Pause und dominierte die Gastgeber komplett. In der 58. Minute belohnte sich die SGM für ihre Bemühungen, als Dennis Knapp zum 2:2-Ausgleich einschießen konnte. Die SGM war nun drauf und dran die Partie komplett zu drehen, doch inmitten dieser offensiven Drangphase gelang Talheim aufgrund eines umstrittenen Elfmeters das 3:2. Die SGM rannte noch einmal an, kassierte in den Schlussminuten allerdings  noch das 4:2.
Fazit: Die SGM verliert unnötig in Talheim und scheidet aus dem Pokal aus.
Aufstellung:
Hamberger D. – Wieland M.(46. Ender M.), Schwarz L., Mittmann N.(85. Mittmann D.), Müller Si.- Bauer K., Müller St., Hafner J. – Klimmer J.(63. Blaschka J.), Knapp D., Hafner T.(71. Schädler T.)


3.Spieltag
Herren Reserve
TSV Hardthausen –SGM Höchstberg/Tiefenbach 5:2 (1:2)
Mit sechs Punkten im Gepäck, machte sich unsere Reserve vergangen Sonntag auf zum Auswärtsspiel in Hardthausen.
Mit hohen Erwartungen startete die 2. Mannschaft der SGM in die Partie.
Bereits in der 5. Minute wurden die Gäste durch ein frühes Gegentor von den Gastgebern wachgerüttelt.
Nach dem frühen Schock, fand unsere Mannschaft etwas besser ins Spiel und erarbeitete sich immer wieder eigene Torchancen. Eine halbe Stunde nach dem Gegentor, hat die SGM die Begegnung wieder auf null gesetzt. Nach einer Ecke konnte der Torhüter der Heimmannschaft den Ball, geköpft von Marvin Flad, nur noch auf dem Weg ins Netz beobachten.
In der 40. Minute hat Manuel Ender die Partie gedreht und brachte die Gäste, mit seinem Treffer zum 1:2, in Führung.
Nach der Pause entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie, bei der zunehmend die Hardthäuser die Oberhand gewannen.
Nach Foulelfmeter, in der 75. Spielminute, glichen die Hausherren die Partie, mit dem 2:2, wieder aus.
Mit der Euphorie des Tores gingen die Gastgeber nun immer mehr auf Sieg und drängten auf die Führung.
Innerhalb der letzten zehn Spielminuten kassierte die SGM drei weitere Treffer und verschenkte somit jegliche Belohnung für den erbrachten Einsatz.
In der kommenden Woche gilt es Zuhause gegen den SC Dahenfeld die richtigen Schlüsse aus der Niederlge zu ziehen und wieder zu punkten.
Aufstellung: Lustig A.- Mattwich C.- Ziegler K.- Trobiani L.- Lahner M.- Wörner T.(45. Schropp S.)- Kelber Y.(62. Gacs J.)- Ender M.- John M.(80. Quenstedt K.)- Flad M.- Meckes D.

2.Spieltag
Herren Reserve
SGM Höchstberg/Tiefenbach – SGM Krumme Ebene am Neckar 2:0 (0:0)
Zweites Spiel – erstes Derby, hieß es am vergangenen Sonntag für unsere Reservisten.
Bei erneut starken Regenfällen empfingen wir, Zuhause in Höchstberg, die Herausforderer von der Krummen Ebene.
Nach dem Kantersieg der Vorwoche galt es nun diese Leistung zu bestätigen. Von Spielbeginn an eroberte sich unsere Truppe zwar die Oberhand über die Partie, haderte jedoch mit den Platzverhältnissen und konnte nur wenige Torchancen herausspielen.
Bis zur Halbzeit hat sich keine Mannschaft entscheidend durchgesetzt und so ging es mit dem Remis in die Pause.
Zurück auf dem Spielfeld erhöhte die heimische 11 nun sukzessive den Druck aufs gegnerische Tor.
In der 66. Spielminute erlöste der eingewechselte Höchstberger Bomber „Buddha“ (alias Simon Schropp) die Gastgeber und schoss, mit seinem zweiten Ballkontakt, das Leder zum 1:0 ins Netz.
Vier Minuten vor Schluss konnte sich Simon Schropp, nach Vorlage von Manuel John, gegen seinen Gegner im Sprintduell durchsetzen und der bis dahin umkämpften Partie, mit dem 2:0, den Deckel aufsetzte.
Die SGM-Reservisten holen im zweiten Spiel, mit dem größeren Willen, den zweiten Sieg.
Kommenden Sonntag geht es auswärts in Hardthausen weiter.
Aufstellung: Lustig A.- Kelber Y.- Mittmann D.- Klimmer D.- Lahner M.- Wörner T.- Rupp F.(15. Trobbiani L.)- Schropp St.(55. Schropp Si.)- Meckes D.- Förch P.(66. Zapf S.)- John M.(73. Quenstedt K.)

1.Spieltag
Herren Reserve
TSV Heinsheim – SGM Höchstberg/Tiefenbach 0:13 (0:8)
308 Tage nach dem letzten Pflichtspiel, trat unsere Reserve vergangenen Sonntag, zum Saisonauftakt, beim TSV Heinsheim an.
Bei strömendem Regen und damit idealen Fußballbedingungen, übernahm unsere Reserve von Anfang an die Kontrolle über das Spiel.
Die Gastgeber hatten unserer 2. Mannschaft wenig entgegen zu setzen und so stand es bereits zur Halbzeit 0:8.
Das Ergebnis wurde bis zum Spielende kontinuierlich auf den 0:13 Entstand erhöht.
In die Torjägerliste durften sich eintragen: Daniel Meckes (4x); Florian Rupp (2x); Manuel John (2x); Manuel Ender (2x); Tim Wörner (1x); Yannick Kelber (1x) und ein Eigentor.
Ausblick: Nach einem erfolgreichen Start in die neue Spielrunde steht kommende Woche, mit dem Derby gegen die SGM Krumme Ebene am Neckar, das erste Highlight der neuen Saison an.
Aufstellung „Flex-Spielweise“: Lustig A.- Klimmer D.- Mittmann D.- Lahner M.(62. Zapf S.)- Wörner T.(60. Kelber Y.)- John M.(36. Ziegler K.)- Ender M.- Rupp F.(62. Schmötzer F.)- Meckes D.


About the Author: